Waldschänke Hellerau
Regelmäßige Veranstaltungen
Offener Seniorentanz

mittwochs 14:30 - 16.00  Uhr
Informationen Tel.:
0351/8808460

Yoga

mittwochs 18:30 - 20:00  Uhr
Informationen Tel.:
0351/6588607

 
Veranstaltungen

Lesespass

Hellerauer Lesetage - Thema 2017 - Wilhelm Busch

Samstag, 2.9.2017
ab 15.00 Uhr

WILHELM BUSCH - Gelesen. Gezeigt. Gespielt.
15.00 Uhr KURBELTHEATER - Max und Moritz, eine Bubengeschichte in 7 Streichen
Am Nachmittag ein abwechslungsreiches Programm für Groß und Klein -
Büchertauschbörse - bitte Bücher zum Tauschen mitbringen!
Quizz - mit tollen Buchpreisen
Bastelstand

19.30 Uhr *Wer Sorgen hat, hat auch Likör* Texte von Wilhelm Busch
vorgetragen von Anna-Katharina Muck
Musik - Florian Mayer, Violine


Tag der offenen Tür

Tag des offenen Denkmals

Sonntag, 10.9.2017
10.00-17.00 Uhr


JAZZ

JAZZ plus SUPPE

Donnerstag, 14.9.2017
19.30 Uhr

Diesmal begrüßen wir das Ensemble mola:

Fama MBoup - voc, perc & fx
Adrian Zendeh - keys, bass, voc & fx

mola
Mondfisch
Substantiv, maskulin - (zu den Knochenfischen gehörender) seitlich abgeflachter Meeresfisch mit weit nach hinten gedrückten Rückenflossen; Sonnenfisch

Die Künstler sagen selbst über sich:
Nachdem wir in Björks Oceania abgetaucht waren, mit The Doors -Yes, the river knows- riefen und Camilles Aufstieg zur Kapitänin am Hafen -Au Port- feierten, blieb der Bezug zum Wasser an uns haften. Mondfische und andere Kreaturen geisterten durch unsere Köpfe und schließlich wurde daraus ein Name: mola
Welche Musik steckt hinter dem Mondfisch? Beide beeinflusst von Jazz, spielen mola eigene Songs von Fama, Wasserlieder der verschiedensten Sparten und bleiben immer neugierig, neue Meere zu erkunden. Wie genau das klingt, kann bei Jazz plus Suppe am 14.09. gehört werden.


Suppe: feine Suppen und Getränke zu moderaten Preisen ab 19.30 Uhr und in der Pause
Jazz: ab 20 Uhr

Wie immer: Eintritt frei - Hutgeld erwünscht

Parkplätze: um die Waldschänke sowie Klotzscher Weg
Straßenbahn: Linie 8 "Am Hellerrand", von dort ca. 7 min Fußweg bis zum Ende des Grünen Zipfels


Lesung

Cheryl Shepard und Bernhard Bettermann lesen aus Briefen von Felix und Fanny Mendelssohn

Sonntag, 24.9.2017
11.00 und 17.00 Uhr

Die beiden aus der Fernsehserie „In aller Freundschaft“ bekannten
Schauspieler Cheryl Shepard und Bernhard Bettermann, die auch
privat gute Freunde sind, lesen aus den Briefen der Geschwister
Mendelssohn von 1821 bis 1834.
Bei Beginn ihres Briefwechsels ist Fanny 16 Jahre und Felix 12
Jahre alt. Zeit ihres Lebens haben die beiden eine vertraute und
ausgesprochen enge Bindung. In ihren Briefen tauschen sie sich
leidenschaftlich über Privates, Familiäres und natürlich Musikalisches
aus. Cheryl und Bernhard verstehen es, die Beziehung dieser
Ausnahme- Geschwister auf eine Weise lebendig werden zu lassen,
die den Zuhörer nachhaltig berührt, und ihn für eine Weile aufs
Angenehmste in eine andere Welt eintauchen lässt.

Eintritt 12.-- € - freie Platzwahl -
Vorverkauf - ab August - Siegfried Apotheke, Hellerau - Markt
Restkarten an der Abendkasse


Reisebericht

Armenien & Berg-Karabach

Donnerstag, 26.10.2017
19.30 Uhr

Bilder und persönliche Eindrücke zweier Rundreisen nach Armenien und Berg-Karabach von Katharina Schmidt


Workshop

HellerKlang - *re-formation*

Dienstag, 31.10.2017
ab 14 Uhr

HellerKlang - "re-formation"

Am 31. Oktober 2017 findet der erste "HellerKlang" im Bürgerzentrum Waldschänke Hellerau e.V. statt.

Gesucht ist sind "Neue Klänge", die die Seele bewegen, erfrischen, aufrütteln, beruhigen oder "re-formieren", ganz in der Tradition Helleraus.

Geboten wird Raum und Zeit für Improvisationen mit beliebigen Klangquellen. Ob Stimme, akustische oder elektronische Instrumente oder selbsterdachte Klangeffekte, vielleicht auch nur seltsame Geräusche bis hin zur elektronischen Verzerrung ... der Kreativität soll keine Grenze gesetzt werden.

Das Angebot richtet sich an alle Menschen, die gerne miteinander ein musikalisches Experiment wagen wollen.

Es wird eine Reihe verschiedener Instrumente, Klangeffekte und Mikrofone zur Verfügung stehen, sowie eine Tonanlage aufgebaut sein, über die auch leise Klänge im Zusammenspiel zur Geltung kommen. Eigene Instrumente können mitgebracht werden. Es wird nicht nach Noten gespielt, musikalische Laien sind willkommen!

Zum Ablauf:
Ab 14:00 Uhr treffen sich Menschen mit Interesse an Musik zu einem interaktiven Improvisations-Workshop.
Ab 19:30 Uhr öffnen sich die Türen auch für interessiertes Publikum und es beginnt eine ca. einstündige freie Improvisation der Workshop-Teilnehmer*innen.

Neben der Musik können auch Bilder/Fotos/Videos projiziert werden oder mit Licht besondere Farbstimmungen erzeugt werden.

Parallel ablaufende Malerei, grafisches Arbeiten oder freies Gestalten könnten sich vom kreativen Raumklang inspirieren lassen und frei entfalten. Vielleicht gibt es aber auch kochend Kreative, die das abendliche Publikum mit kleinen experimentellen Happen in Stimmung bringen wollen?

"HellerKlang" kann - im Idealfall - zu einer regelmäßig standfindenden offenen Improvisations-Werkstatt für die Klanggestaltung jenseits von musikalischen Hauptströmungen werden.

"Es gibt nichts Gutes - außer man tut es!" E. Kästner

Anmeldungen & Anregungen über E-Mail bei Andreas@hellerklang.de
Absprache zur Verpflegung mit Getränken und Speisen erfolgt mit den Teilnehmenden.
Kostenbeteiligung über die klassische "Kasse des Vertrauens".

Veranstalter - Andreas Weck-Heimann, Telefon 0171-9312289


Krimiunterhaltung

Leseperformance - Ulrike Quast

Freitag, 3.11.2017

Eine zweifelhafte Affäre, ein Werwolf, der einen ganzen Landstrich in Atem hält, ein undurchsichtiger Kriminalpolizist, amouröse Netzwerke und jede Menge Rache, Intrigen, Verwicklungen. Und natürlich Mord. Die Autorin Ulrike Quast lässt keine Schandtat aus. Ihre Geschichten sind zum Gruseln, zum Grübeln, zum Schmunzeln.
Der Komponist und Saxophonist Hartmut Dorschner illustriert die Lesung lebendig und mit virtuoser Brillanz. Er entlockt seinem Instrument lautmalerische Töne, exzentrische Sequenzen, sanfte und wuchtige Phrasen und lässt nicht nur Jazz-Liebhaber erschauern.
Das Publikum darf sich auf eine gekonnte Leseperformance, spannende Krimiunterhaltung und bestes musikalisches Vergnügen freuen


JAZZ

JAZZ plus SUPPE

Donnerstag, 9.11.2017
19.30 Uhr


Reisebericht

Argentinien ist mehr als Rindersteak und Tango - Vortrag von Helga Siemens

Freitag, 24.11.2017
19.00 Uhr

Hat nicht jeder schon einmal von Argentinien geträumt ‐ von der unendlichen windumtosten Weite
Patagoniens, den Gauchos, den eisigen Gipfeln der Anden oder den melancholischen Tangoklängen
gelauscht ?
Eine Gruppe botanisch interessierter Dresdner lässt sich auf ein spektakuläres Abenteuer ein. Mit
zwei ausgedienten Feuerwehroldtimern sind wir auf staubige Pisten in der nordwestliche Region
Patagoniens unterwegs. Ziel ist die großartige Natur der vielseitigen Nationalparks entlang der
Ausläufer der Andenkette mit seinen unendlich scheinenden tiefblauen Seen, den immergrünen
Südbuchen‐ und Araukarienwäldern oder den eisgepanzerten Vulkankegeln. Im krassen Gegensatz
dazu erlebten wir die karge Vegetation der halbwüstenartigen Region mit seiner kargen skurrilen
Vegetation.
Unser Standquartier bewirtschaftete eine deutsche Familie, die nach Argentinien ausgewandert war
und sich hier, fern ab der städtischen Zivilisation, eine bescheidene Existenz aufgebaut hat.  
Noch heute steht Patagonien für die Suche nach Unabhängigkeit und Freiheit, nach grenzenloser
Natur mit einer Vielfalt extremer Landschaften in größter Einsamkeit.


Lesung mit Musik

Lesung - Die Weihnachtsgans Auguste

Sonntag, 10.12.2017
18.00 Uhr

Die Weihnachtsgans Auguste

Was wäre Weihnachten ohne ein Festmahl, ganz zu schweigen von den anderen Leckereien!
„Etwas muss man doch fürs Herze tun“, brummelt der Opernsänger Luitopld Löwenhaupt
angesichts der eben erworbenen Weihnachtsgans. Doch nicht nur diese sorgt für ungeahnte
Überraschungen! Weihnachten in all seinen Facetten – aufregend, schön, vertraut... und
manchmal auch ganz schön verrückt!

Humorvolle Weihnachtsgeschichten, garniert mit musikalischen Leckerbissen, erzählt
Evelyn Kitzing, an Sopran- bis Bassblockflöte spielt und improvisiert Bettina Preusker

geeignet für Jugendliche ab 12 Jahren

Eintritt frei - Hutgeld erbeten


JAZZ

JAZZ - Matinée in der Waldschänke

Sonntag, 28.1.2018
11.00 Uhr

Zu Gast das Duo - SimmerZwei Plus Das Duo „SimmerZwei“ sind Mitglieder der Dresdner Blue Wonder Jazzband - Gert Müller (Piano) und Lutz Käubler (Gesang und Percussion). Ihr Repertoire umfasst klassische und moderne Jazzstücke in ganz eigener Interpretation, lateinamerikanische Musik bis hin zu freien Improvisationen.
Eintritt frei - Hutgeld erwünscht
Speisen und Getränke zu moderaten Preisen